Welche Spiele dem SNES Classic Mini fehlen – und Nintendo dies verbessern könnte

Auch ich gehöre zu den Glücklichen, welche den SNES Classic Mini schon vor Wochen vorbestellt hatten und ihm direkt zum Marktstart in den Händen halten konnten. Die Auswahl der 21 Spiele ist sehr gelungen. Die meisten Spiele kannte ich und hatte/habe Sie auch noch im Original irgendwo auf dem Dachboden. Jedoch sind auch ein paar mir unbekannte Spiele dabei, welche ich jedoch nach dem Antesten sehr ansprechend fand. Insbesondere der Überall-außer-in-Europa-Klassiker Earthbound hat mich direkt beim anspielen gefesselt und lässt mich bis jetzt auch nicht los.

Jeder Interessent sollte die vorhandenen Spiele kennen (oder sie in Sekunden googeln können), daher gehe ich nicht auf diese Spiele ein. Es gibt jedoch zahlreiche Klassiker, welche der neuen Ausgabe der Retro-Konsole fehlen. Auf diese möchte ich hier, subjektiv geordnet nach Großartigkeit der Spiele, eingehen.

Harvest Moon

Meiner Meinung nach eines der besten Spiele auf dem Super Nintendo und ein zeitloser Klassiker. Die Fortsetzungen haben nie die Qualität dieses Spiels erreicht. Erst Stardew Valley, welches das Spiel technisch in das aktuelle Jahrzehnt befördert, ist dem Original ebenbürtig. Nie war das Leben auf einer Farm so spannend wie hier.

Rock’n’Roll Racing

Vermutlich eines der „litarally most underrated Games“ auf der Konsole. Im Gegensatz zu F-Zero und Mario Kart ist es kein „3D“ Spiel, sondern ein bietet eine isometrische 2D Ansicht der Rennstrecke. Die Strecken und Welten sind abwechslungsreich, das eigene Auto kann in Waffen, Geschwindigkeit etc stufenweise verbessert werden und die SNES Versionen sehr bekannter Rock Lieder ist einfach geil.

Donkey Kong Country 3

Ja, viele halten DKC 2 für den besten Teil der Reihe – ich nicht. Donkey Kong Country 3 mit den Bootsfahrten über die Overworld und den Leveln, ihrer gestaltung und einfach Allem ist einfach immer noch eines der coolsten Spiele überhaupt.

Super Mario Allstars

Hierbei handelt es sich eigentlich um eine Spielesammlung mehrerer Mario Spiele, welche von dem NES stammen und grafisch noch einmal deutlich verbessert wurden. Mit Super Mario Bros., Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3 und Super Mario Bros.: The Lost Levels können ganze Wochen vergehen.

Pilotwings

Ja, vielleicht finden manche Leute diese simple Flugsimulation langweilig, ich fand sie jedoch immer sehr fesselnd. Der Schwierigkeitsgrad ist leider extrem hoch aber dennoch macht es sehr viel Spaß mit Flugzeugen, Fallschirmen, Rocketpacks und mehr durch die Gegend zu fliegen und die harten Fluglehrer mit viel Glück irgendwann zufrieden zu stellen.

Star Trek – The Next Generation

Live Long and Prosper! Für Star Trek Fans ein muss, für alle anderen sicher etwas verwirrend aber dennoch ein gutes Spiel. Die USS Enterprise kann hier in Raumschiffschlachten gesteuert werden und man steuert Außentrupps durch übertrieben schwierige Außenmissionen. Wer jedes Level einmal sehen möchte: Es gibt Cheats.

Tiny Toon Adventures: Wacky Sports Challenge

Lustigerweise ist auch dieses Spiel extrem unterbewertet. Eigentlich das erste Partyspiel noch lange vor Marios Partyreihe. Man spielt eine Art Olympiade im Tiny Toons Universum nach. Wenn man mit Freunden spielt ist es großartig, alleine macht es dagegen eher kaum Spaß.

Illusion of Time

Ja, ein RPG. Es ist gut, fesselt und nimmt einen in der coolen Story mit. Qualitativ hätte man es durchaus statt Final Fantasy 3 verwenden können.

Super R-Type

Okay, so richtig perfekt ist das Spiel nicht, aber Sidescroll-Shooter mit einem Raumschiff, welches durch Powerups verbessert werden kann sind immer gut. Das hier besonders. Aber es gehört einfach irgendwie dazu.

Wie Nintendo den SNES Classic Mini hätte verbessern können

Sicher hat jeder Fan ganz eigene Spiele, die noch auf die Konsole gehört hätten. Mangels Internetverbindung wird es auch kein Update für die Konsole geben und keinen Downloadshop um noch mehr Spiele kaufen zu können. Jedoch hätte Nintendo den Cartridge-Schacht (oder einfach einen neuen Slot) für Zusatzspiel-Module einbauen können. Ein solches Zusatzmodul mit vielleicht 5 Spielen hätte man locker für 10 bis 20 Euro verkaufen können und Nintendo hätte damit das große Hacken der Konsole verhindert.

Schon beim NES Classic Mini gab es nach kurzer Zeit Möglichkeiten Roms aus dem Internet auf die Konsole zu laden und dort spielen zu können. Beim SNES Classic Mini wird dies auch nur eine Frage der Zeit sein. Nintendo hätte so den ein oder anderen Euro mehr Verdient und effektiv die Raubkopie Branche unterdrücken können. Vermutlich ist es Ihnen aber einfach egal. Die Switch bringt Geld – der SNES Classic Mini vermutlich eher Sympathie.

Diese Seite Teilen: