Translate: Automatische Übersetzer im Vergleich

Der Google Translator ist seit vielen Jahren bekannt und liefert auch meist gute Dienste. Doch neben Google hat sich auch Microsoft eine vollautomatische Übersetzung als Ziel gesetzt. Bereits länger als Bing Übersetzer aktiv, übersetzt Microsoft nun auch Gespräche vollautomatisch in Skype. Zeit die beiden Übersetzer einem Vergleichstest zu unterziehen!

Ein einfacher Start: Ein englischer Text

Die meisten Übersetzer arbeiten mit Englisch als Hauptsprache. Daher ist die Qualität meist deutlich besser, wenn man eine Seite von oder in Englisch übersetzt, als wenn es beispielsweise von Russisch in Spanisch übersetzt wird. Daher ist der erste Vergleich ein relativ einfacher englischer Text einer Amazon Pressemitteilung. Es handelt sich um die Ankündigung von Amazon Same Day Delivery im Großraum London.

In dem Bild sind die Übersetzungen von beiden Seiten nebeneinander gestellt. Doch erst am Schluss wird verraten, welche Übersetzung von Google und welche von Microsoft stammt! Man erkennt jedoch schon hier deutlicher Unterschiede in der deutschen Übersetzung.

Google-Bing-Amazon

Für Weltenbummler: Japanisch nach Deutsch

Deutlich schwieriger ist die Übersetzung eines japanischen Textes. Dies liegt nicht nur an der eher regellosen japanischen Grammatik, sondern auch daran, dass die meisten Übersetzer fremdsprachige Texte erst in englisch übersetzen und diesen dann wiederum in deutsch.

Für den Test wurde eine kleiner Abschnitt eines japanischen Technik-Blogs ausgewählt. Obwohl es nur ein Absatz mit Überschrift ist, merkt man auch hier noch stärker die Unterschiede zwischen den beiden Übersetzern. Auch hier wieder die Frage: Welcher Text ist von Google, welcher von Microsoft übersetzt?

Google-Bing

Weltweites Wissen: Wikipedia Russland

Für den letzten Vergleich wurde ein russischer Wikipedia Artikel gewählt. Es handelt sich hierbei um den Artikel zu Tesla Motors und den Abschnitt über das Supercharger Netzwerk. Die Schwierigkeit der Übersetzung dürfte etwas niedriger als bei dem japanischen Text liegen und somit auch eine alltägliche Übersetzungsaufgabe darstellen.

Eine Seite wurde aus Kompatibilitätsgründen mit der Textübersetzung übersetzt, daher das leicht unterschiedliche Aussehen.

Google-Bing-Wiki

Fazit

In diesen drei kleinen Vergleichen merkt man jeweils deutliche Unterschiede. Derzeit sind beide Systeme weit von einer menschlichen Übersetzung entfernt, dennoch reichen die Dienste für eine einfache Übersetzung des Inhaltes absolut aus. Bei den Vergleichen wird aber auch deutlich, dass sich die Ergebnisse von Google und Microsoft unterscheiden:

Die jeweils linke Übersetzung stammt von Google, die rechte von Microsoft. Google liefert durchweg eine leicht bessere Übersetzung mit einem spürbar runderem Ergebnis. Bei englischen Texten sind beide Übersetzungen ausreichend, wenn jedoch komplizierte Texte in exotischen Sprachen übersetzt werden sollen, ergibt das Ergebnis von Microsoft schnell keinen Sinn mehr. Im Endeffekt bietet die Suchmaschine somit mit einem deutlichen Vorsprung den besseren Übersetzer.

Diese Seite Teilen: