Oosten, EZB und der neue Osthafen (mit 360° Photosphere)

Ein Ausflug an das Gelände der EZB ist seit diesen Tagen eine gute Idee. Der Frühling kommt über Frankfurt und das Gelände rund um den alten Osthafen wird so langsam fertig. Die Glasfassade der EZB ist mittlerweile komplett fertig gestellt und auch das Gelände zwischen Bank und Main ist teilweise schon fertig gestellt.

Osthafen

Neben Wiesen, dem neuen Skatepark und mit Kränen und Schienen gestalteten Flächen gibt es dort auch ein neues Lokal, welches sich Oosten nennt. Dies setzt auf einen sehr modernen Stil in Verbindung mit Elementen des alten Osthafens. So ist in das Gebäude ein alter Hafenkran integriert, im Inneren hängen Bilder aus den späten 70er Jahren des Damals etwas heruntergekommenen Viertels.

Kran Osthafen

Das Gelände um das Lokal ist sehr weitläufig und lässt den Besucher Frankfurt aus einer komplett neuen Perspektive erleben. Diese ist neben der etwas entfernten Skyline vor allem durch die riesige Europäische Zentralbank geprägt, welche wie ein Koloss über der gesamten Gegend zu stehen scheint. Derzeit ist der vorherrschende Anblick dieser Gegend noch größtenteils durch Baustellen geprägt, in einem halben Jahr sollte dies jedoch sicher langsam fertig gestellt sein.

EZB

Besucher des Oostens werden sicher die sehr hohen Preise feststellen und sich denken, ob dies gerechtfertigt ist. Meiner Meinung nach sind sie dies nicht! Das Essen ist nicht wesentlich besser als in einem durchschnittlichen Lokal, die Preise sind jedoch im oberen Bereich angesiedelt. Ich denke man bezahlt vor allem die Aussicht, die Lage und die Location. Wer gut essen gehen möchte, ist in anderen Frankfurter Lokalen besser aufgehoben.

Ein must go ist jedoch die Dachterasse des Lokals. Diese hat eine eigene Bar – an der nur Getränke serviert werden – und man kann eine wunderbare Aussicht über Frankfurt genießen. Der Unterschied zwischen Erdboden und dem zweiten Stock ist wirklich enorm und selbst in den Abendstunden sollten Sonnenfreunde auf der Terrasse durch die über der Skyline untergehende Sonne große Freude haben. Die Preise für Getränke sind übrigens, sowohl im Lokal als auch an der Bar, okay.

Oosten Dachterasse

Insgesamt ist der „neue Osthafen“ bisher ein sehr schönes Gebiet geworden und hat absolut das Potential zu einem neuen Freizeitort der Frankfurter zu werden. Ich kann es auf jedem Fall bereits jetzt empfehlen.

Um die Atmosphäre richtig einzufangen habe ich ein 360° Photosphere gemacht:

 

Links zum Thema:

Diese Seite Teilen: