Postbus fahren – der bessere MeinFernbus

 

postbus4

Es ist kein Geheimnis, dass die neuen Fernbusse in der Deutschen Bahn schwer zusetzen und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die günstigen Preis, das ständig wachsende Streckennetz und Steckdosen und WLAN an nahezu jedem Sitzplatz lassen die Bahn einfach alt aussehen (dafür nimmt man doch gerne eine 20% bis 50% längere Fahrtdauer in Kauf, oder?). Artikel weiterlesen »

Kommentare

 

Kommentare sollten jetzt endlich laufen, auch wenn ich immer noch nicht weiß, warum sie Standardmässig deaktiviert sind – obwohl sie auf aktiviert stehen. Workaround geht, endlich Disqus! ;)

Python Threading: So einfach macht man einen Thread

 

Threads sind eine tolle Sache, insbesondere auf Multi-Core Prozessoren wie dem Raspberry Pi 2. Läuft ohne Thread das Programm strikt von oben nach unten, ohne eine Unterbrechung (von Interrups einmal abgesehen), kann man mit Threads Teile seines Programms gleichzeitig ausführen lassen.

Wozu könnte man einen Thread gebrauchen?

Beispielsweise wenn man an einem Raspberry Pi mehrere Sensoren gleichzeitig auslesen möchte oder mehrere LEDs gleichzeitig, aber voneinander unabhängig steuern möchte.

In meinem Beispiel lasse ich eine LED blinken, während ein Temperatursensor ausgelesen wird. Diese Aufgabe klingt lächerlich simpel, doch versucht das mal ohne Threads in einem einzigen Programm! Also: Ein Thread muss her. Artikel weiterlesen »

Preise pro Terybyte 3,5″ HDD und Gigabyte SSD mit Vergleich – Januar 2015

 

Einfach aus Interesse habe ich bei Amazon.de nach “Festplatte intern” gesucht und den Preis pro TB in Euro der ersten 10 3,5″ Platten mit mindestens 1TB Speicher zusammengerechnet. So hat man immer einen Vergleichswert! Bei SSD’s habe ich den Suchbegriff “SSD” benutzt. Platten mit einem besonders günstigen Preis/Leistungsverhältnis habe ich einen Link zu Amazon hinzugefügt.

3,5″ HDD ab 1 TB. Preis je TB: Artikel weiterlesen »

Raspberry Pi Stromsparen: WLAN automatisch aus- und einschalten

 

Da ich derzeit an einem Projekt mit einem Raspberry Pi A+, einem Akkupack und einer Solarzelle arbeite habe ich nach Möglichkeiten gesucht, den Stromverbrauch des Raspberry Pi zu senken. Da ich dringend Wifi benötige, der EDIMAX Stick aber etwa zwischen 0,04 und 0,08 A im Betrieb verbraucht, habe ich gesucht, wie der Stick automatisch aus- und wieder eingeschaltet werden kann.

Die Lösung sind zwei ziemlich simple Befehle: Artikel weiterlesen »

Freifunk Statistik Januar 2015

 

Die letzte Freifunk Statistik ist bereits von Juli 2014, daher wurde es mal wieder Zeit eine neue zu machen. Wie man sieht, sind sehr viele Städte neu hinzugekommen, die meisten haben die Anzahl der Freifunk Router auch deutlich erhöhen können.

Die höchste Knotendichte hat Rothenburg ob der Tauber. Auf jeden 94. Einwohner kommt ein Router. Artikel weiterlesen »

Ballon der Konstablerwache

 

Tief unter der Erde, selbst unterhalb der B-Ebene der Konsti in Frankfurt, befindet sich ein Ballon an der Decke. Von niemandem gesehen – und doch schaut er täglich auf zehntausende Bahnreisende. Selbst – oder vor allem dort, wo die Leute keine Zeit haben, findet man kleine Details. Artikel weiterlesen »

Ein paar PPI Werte

 

Laut Steve Jobs liegt die perfekte PPI Dichte (Pixel pro Zoll) bei etwa 300. Seit dem iPhone 4 mit Retina Display nehmen daher die Pixeldichten jeglicher Displays deutlich zu. Hier ein paar aktuelle PPI Zahlen von mir, welche deutlich zeigen, in welchen Bereichen sich tatsächlich bisher hohe Pixeldichten durchgesetzt haben. Man bedenke, es ist Januar 2015. Das iPhone 4 kam Mitte 2010 auf den Markt.

  • 32″ TV 48 ppi
  • 24″ Monitor 91 ppi
  • 14″ Laptop 131 ppi
  • 10″ iPad 4 263 ppi
  • 7.85” Jolla Tablet 326 ppi (folgt)
  • 6″ Smartphone 367 ppi
  • 5,2″ Smartphone 423 ppi

Die letzten Tweets eines Accounts auf dem Terminal anzeigen

 

Um die letzten Tweets eines x beliebigen (nicht geschützten) Twitter Accounts auf dem Terminal anzuzeigen habe ich ein kleines ‘bloody’ Python 2.7 (mit python3 geht es nicht!!) Programm geschrieben, welches genau dies macht. Und zwar über das öffentliche HTTP Dokument, nicht über irgendeine API. Daher ist die Anzahl der Tweets auch auf die letzten 20 begrenzt.

Man kann das Programm einfach starten und wird nach dem Twitter-Namen gefragt oder man kann es auch direkt mit dem Username als Kommandozeilenparameter starten (“python twitter-test.py twitterDE”). Artikel weiterlesen »

Kleiner Python Benchmark für das Linux Terminal mit Vergleichswerten

 

Als Student bekommt man relativ häufig Rabatte, so kam ich letzten Monat auch zu einem kleinen V Server von 1&1 (Virtual Private Server Linux L des Campus-Code Programms). Der CPU des Servers ist ein AMD Opteron(tm) Processor 6172 mit 12 Kernen – doch bei einem vServer hat das leider keine Aussagekraft. Da ich keinen Benchmark fand, der einfach so funktioniert, habe ich einen kleinen Python Benchmark geschrieben (Single-Core).

Der Benchmark geht. Einfach so. Ohne Probleme. So muss es sein!

Als kleinen Vergleich, habe ich hier die Werte für einige Rechner, den 1&1 vServer und einen Raspberry Pi B mit den Default Einstellungen aufgelistet: Artikel weiterlesen »