13 Mal Spaß mit dem Linux Terminal

 

Das Linux Terminal ist nicht nur ein sehr effizientes Tool zum Arbeiten, man kann damit sogar einiges an Spaß haben. Auch wenn Linux Nutzer nicht unbedingt die lustigsten Menschen der Welt sind, gibt es doch einige interessante und lustige Terminal-Programme oder einfach kleine, aber sehr nützliche Funktionen.

Ich habe insgesamt 13 kleine Anwendungen zusammengesucht, von bekannteren wie die Steam Locomotive bis zu verborgenen telnet Games. Ergänzungen gerne per Kommentar. Ansonsten wünsche ich viel Spaß!

(Getestet mit der APT Paketverwaltung von Debian / Ubuntu, funktioniert aber sicher auch mit yum und pacman oder ist in den Weiten des Webs auffindbar.)

1. Matrix Effekt

Wer die Matrix Filme kennt und liebt, wird mit dem Programm cmatrix sicher Freude haben. Zum Installieren einfach apt-get install cmatrix eintippen. Artikel weiterlesen »

Warum der 9$ CHIP Computer keine Konkurrenz für Raspberry Pi ist

 

CHIP

In der aktuellen Presse wird der Microcomputer CHIP – bekannt aus einer derzeit laufenden Kickstarter Kampange – als DIE Konkurrenz für den Raspberry Pi gewertet. Ein Mini Computer für 9 Dollar, was etwa 8 Euro entspricht, klingt nicht nur für Bastler sehr vielversprechend. Doch CHIP kann leider nicht die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen. Artikel weiterlesen »

Meine essentiellen Linux / (X)Ubuntu Programme 2015

 

Ich nutze seit mehreren Jahren Linux in verschiedenen Distributionen. Jedoch habe ich erst seit einem Jahr damit Windows komplett ersetzt – zuvor hatte ich immer auf Dual-Boot gesetzt und aus Gewohnheit und Einfachheit meist Windows 7 vorgezogen. Derzeit nutze ich Xubuntu.

Die vorinstallierten Programme sind allerdings – insbesondere beim “für langsamere Computer optimierte” Xubuntu – meist unnötig oder einfach schlecht. Ich möchte daher hier ausführlich auflisten, welche (immer kostenlosen) Programme ich empfehle bzw. regelmäßig nutze.

Office: Artikel weiterlesen »

Postbus fahren – der bessere MeinFernbus

 

postbus4

Es ist kein Geheimnis, dass die neuen Fernbusse in der Deutschen Bahn schwer zusetzen und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die günstigen Preis, das ständig wachsende Streckennetz und Steckdosen und WLAN an nahezu jedem Sitzplatz lassen die Bahn einfach alt aussehen (dafür nimmt man doch gerne eine 20% bis 50% längere Fahrtdauer in Kauf, oder?). Artikel weiterlesen »

Kommentare

 

Kommentare sollten jetzt endlich laufen, auch wenn ich immer noch nicht weiß, warum sie Standardmässig deaktiviert sind – obwohl sie auf aktiviert stehen. Workaround geht, endlich Disqus! ;)

Python Threading: So einfach macht man einen Thread

 

Threads sind eine tolle Sache, insbesondere auf Multi-Core Prozessoren wie dem Raspberry Pi 2. Läuft ohne Thread das Programm strikt von oben nach unten, ohne eine Unterbrechung (von Interrups einmal abgesehen), kann man mit Threads Teile seines Programms gleichzeitig ausführen lassen.

Wozu könnte man einen Thread gebrauchen?

Beispielsweise wenn man an einem Raspberry Pi mehrere Sensoren gleichzeitig auslesen möchte oder mehrere LEDs gleichzeitig, aber voneinander unabhängig steuern möchte.

In meinem Beispiel lasse ich eine LED blinken, während ein Temperatursensor ausgelesen wird. Diese Aufgabe klingt lächerlich simpel, doch versucht das mal ohne Threads in einem einzigen Programm! Also: Ein Thread muss her. Artikel weiterlesen »

Preise pro Terybyte 3,5″ HDD und Gigabyte SSD mit Vergleich – Januar 2015

 

Einfach aus Interesse habe ich bei Amazon.de nach “Festplatte intern” gesucht und den Preis pro TB in Euro der ersten 10 3,5″ Platten mit mindestens 1TB Speicher zusammengerechnet. So hat man immer einen Vergleichswert! Bei SSD’s habe ich den Suchbegriff “SSD” benutzt. Platten mit einem besonders günstigen Preis/Leistungsverhältnis habe ich einen Link zu Amazon hinzugefügt.

3,5″ HDD ab 1 TB. Preis je TB: Artikel weiterlesen »

Raspberry Pi Stromsparen: WLAN automatisch aus- und einschalten

 

Da ich derzeit an einem Projekt mit einem Raspberry Pi A+, einem Akkupack und einer Solarzelle arbeite habe ich nach Möglichkeiten gesucht, den Stromverbrauch des Raspberry Pi zu senken. Da ich dringend Wifi benötige, der EDIMAX Stick aber etwa zwischen 0,04 und 0,08 A im Betrieb verbraucht, habe ich gesucht, wie der Stick automatisch aus- und wieder eingeschaltet werden kann.

Die Lösung sind zwei ziemlich simple Befehle: Artikel weiterlesen »

Freifunk Statistik Januar 2015

 

Die letzte Freifunk Statistik ist bereits von Juli 2014, daher wurde es mal wieder Zeit eine neue zu machen. Wie man sieht, sind sehr viele Städte neu hinzugekommen, die meisten haben die Anzahl der Freifunk Router auch deutlich erhöhen können.

Die höchste Knotendichte hat Rothenburg ob der Tauber. Auf jeden 94. Einwohner kommt ein Router. Artikel weiterlesen »

Ballon der Konstablerwache

 

Tief unter der Erde, selbst unterhalb der B-Ebene der Konsti in Frankfurt, befindet sich ein Ballon an der Decke. Von niemandem gesehen – und doch schaut er täglich auf zehntausende Bahnreisende. Selbst – oder vor allem dort, wo die Leute keine Zeit haben, findet man kleine Details. Artikel weiterlesen »